Webinar-Aufzeichnung: Akustische virtuelle Produktentwicklung in der Automobilindustrie

8. Juli 2021 │ Das Webinar ist nur in englischer Sprache verfügbar

 

Trends wie E-Mobilität, autonomes Fahren und Konnektivität steigern den Innovationsdruck und die Produktkomplexität. Audiotechnologien und Akustik gewinnen in diesem Spannungsfeld zunehmend an Bedeutung. Sicherzustellen, dass das im Infotainmentsystem integrierte Audiosystem unverfälschten Klang reproduziert, Motorengeräusche den gesetzlichen Anforderungen und Kundenwünschen entsprechen, störende Innen- und Außengeräusche durch aktive Geräuschunterdrückung und Lärmkompensation ausbalanciert werden, ist wichtiger denn je. Akustische virtuelle Produktentwicklung hilft Unternehmen, diese Komplexität zu beherrschen und gleichzeitig Kosten einzusparen.

 

Im gemeinsamen englischsprachigen Webinar von COMSOL und Mvoid am 8. Juli 2021  erläuterten Dr. Alfred J. Svobodnik (President & CEO, Mvoid Group), Michael Dončev (COO, Mvoid Group) und Dr. Mads Jensen (Technology Manager Acoustics, COMSOL)  was heutzutage mithilfe von akustischer virtueller Produktentwicklung in der Automobilindustrie möglich ist.

Die Referenten beleuchteten folgende Fragen:

  • Welche Benefits und Chancen bietet die akustische virtuelle Produktentwicklung mithilfe von digitalen Referenzen/Zwillingen?
  • Wie setzen Sie Simulation nachhaltig ein?
  • Wie verbinden Sie Ihre bereits vorhandene Software mit effizienten Akustiktools und koppeln diese mit einem Auralisationstool ?
  • Wie setzen Sie das Daten- und Prozessmanagement bestmöglich auf und integrieren es in Ihre bestehenden Entwicklungsprozesse?

 

Sie haben das Webinar verpasst? Kein Problem, unter nachfolgendem Link gelangen Sie zur Aufzeichnung: Acoustic Virtual Product Development in the Automotive Industry